Wie regelt der LT1 ab?

Alles was sich dreht ...

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

Antworten
rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Wie regelt der LT1 ab?

Beitrag von rampoo » 10.11.2011, 21:57

Wie regelt der Lt1 die Drehzahl ab?
Habe beim durch beschleunigen gemerkt das der Motor noch vor dem roten Bereich abgeregelt hat. Hat auch mehrmals beim beschleunigen geruckelt. Heute noch mal getestet: Beim Beschleunigen teils unwillig beginnend normal werdend mit 1-2 Ruckler aber dann noch bis in den roten Bereich gehend.
Also ist nicht reproduzierbar. Teils unsaubere Beschleunigung, teils vor dem roten Bereich abregelnd.
Keine Warnleuchte...
Was könnte das sein?
Auto geht demnächst in die Werkstatt, nur das ich weiss auf was ich hinweisen soll. Camaro hat jetzt ca. 27000 Meilen drauf.

Thx
Camaro Z28 '95 6-Gang
Monterey by Cobra 6,5l V8 TD

Benutzeravatar
Melowne
Beiträge: 162
Registriert: 18.06.2010, 21:46
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Melowne » 10.11.2011, 22:23

Vllt hilft das:

Many ignition problems can be realized as high rpm roughness. Check for intake leaks around the MAF and throttle body connections, tighten your plug and coil wires and use dielectric grease for better contact, maybe replace plugs and wires, but there's certainly a chance it's the the Optispark. If the problem gets worse as the engine warms up, to the point where the engine dies and won't restart, you might have a bad coil. In order of what's easiest to do, replace the coil first, then plugs (you might try gapping them down to 0.040" rather than the stock 0.055) & wires (including the coil wire). But if the problem remains after all this, you probably have a bad Opti.

A hesitation at high RPM, if it's not an ignition problem, can be a lack of fuel. Are your injectors at 100% duty cycle? Check the fuel filter, and the pump.
Bild

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Beitrag von Mike » 11.11.2011, 12:01

Wie schon 2 mal angedeutet würde ich auch auf einen sterbenden Opti schließen . . . vor allem, wenn das Problem sonst nie da war . . .
Klar regelt der LT1 irgendwann ab . . . aber das halt nicht vor dem roten Bereich.
Wann und wo der Speed-Limiter zieht, kann ich dir beim LT1 nicht sagen, viele behaupten der Wagen rennt mit Automatik schon 260-270 Km/h.

Sollte sich der Verdacht auf kurz oder lang erhärten, würde ich Zündspule, Zündmodul und Optispark erneuern.
In dem Abwasch am besten auch direkt Kabel und Kerzen.

Ob du Kabel, Modul und Spule hier oder in den USA kaufst, macht preislich keinen großen Unterschied.
Beim US-Speed-Shop und/oder US-Parts-Online kriegst du sie auch recht günstig.
Bei den Kerzen und vor allem Optispark macht es aber schon einen Unterschied, diese Teile kriegt man drüben deutlich günstiger.
Rechne alleine für Kerzen (Irridium), Kabel, Modul und Spule mal mit 200-250€ + Optispark + Arbeitslohn . . . + Wasserpumpendichtungen, denn die WaPu muss auch ab.
Leider gehen beim LT1 für diese Arbeiten so ->EINIGE<- Stunden drauf, ich habe das Thema schon 2-3 mal durchgemacht.
Mal im Ernst, wenn du da für alles mit 800-1000€ (im schlimmsten Fall) kalkulierst, gibt es mittendrin keinen bösen Schock ;)
NATÜRLICH lässt man dies alles nicht von OPEL/DELLO durchführen, außer du hast einen Bausparvertrag zu viel :D

Vor allem der Optispark lässt aber keine Fragen offen, am besten suchst du einen originalen AC-Delco bei Ebay.com oder kaufst einen von MSD (noch teurer).
Bei Ebay.com kann man hier und da schon mal ein Schnäppchen machen.
Ecko hat dort mal einen neuen Delco-Opti als Auktion für 150$ geschossen, nachdem sein ACCEL Opti für ü400€ vom US-Speed-Shop nach 1/2 - 2/3 Jahr abgekackt ist.
Der normale Preis für die vented-Version 95-97...
(die du benötigst und nicht den für die Modelle 1993 und 1994)
...liegt auch drüben bei ü400$ + Versand, Zoll & Steuern !


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von rampoo » 11.11.2011, 20:11

Wenn das der Optispark ist...hat der denn eine bestimmt Halbwertzeit? Ich meine ab einem bestimmten Alter? Meilen sind ja nur 27.000. Jetzt schon Kerzen tauschen? Die sollen (Platin) 100.000 Meilen halten!? Mmh ja es ist der erste Optispark drin. Kann man das nicht irgendwie messen?

Sitzt die Benzinpumpe hinten rechts? Ich höre da deutlich einen singenden Ton...oder ist das mein Auspuff? ;)

Mike was Du da so als Preis nennst schreckt mich ab. Da werde ich ihn lieber einmotten und im März wieder rausholen ;)
Camaro Z28 '95 6-Gang
Monterey by Cobra 6,5l V8 TD

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Beitrag von Mike » 11.11.2011, 20:53

Und im März kostet es nur noch die Hälfte ? ;)

Der Optispark hat i.d.R. eine Halbwertzeit von 0,25-5 Jahren :D
Ne mal im Ernst, so ziemlich jeder LT1-Fahrer hier hat min. schon einen neuen Optispark verbauen müssen . . . i.d.R. hat es nicht mal was mit der Laufleistung zu tun, diese sind oft gravierend unterschiedlich.

Es gibt ein Messprotokoll für den Opti, allerdings zieht dieses nur, wenn er auch wirklich defekt ist.
Ansonsten muss man schon mit einem Oszilloskop bei gehen und das ganze von A bis Z vernünftig und in allen Situationen wo er rum zickt -> ausmessen.

Deine Benzinpumpe sitzt im Tank . . . wenn da nichts mehr summt ist sie kaputt ;)

Den Benzindruck kann man natürlich auch mal messen (am besten auch mal direkt den Benzinfilter tauschen).
Sollte bei hoher Drehzahl nicht mehr genug Kraftstoff durch die Injectoren fließen, hast du wohl ein ähnliches Problem wie ganz oben beschrieben.

Ja, Platin sollen bis zu 100.000 Km halten, SOFERN momentan Platin-Kerzen verbaut sind !???


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 16.11.2011, 19:59

Also bei meinem LT1 war nix abgeregelt Tacho geht bis knapp 250 kmh und der Wagen beschleunigt trotzdem noch sauber weiter....hab ich ein einziges mal getestet und mir dabei fast in die Hose gemacht...solche Geschwindigkeiten sind einfach nix für den Trans Am jedenfalls nich ohne Fahrwerksmodfikationen :(

Wenn da irgendwas ruckelt beim beschleunigen stimmt zu 90% was mit der Zündung nich...aber ich hatte auch schon mal nen defekten Kat da lief der auch nur noch auf Sparflamme aber das hört man dann auch meißtens X( Letztendlich is ne gute Werkstatt Gold wert bei nem LT1 ;)
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von rampoo » 16.11.2011, 22:16

Ach, was ich noch gemerkt habe, ist er kalt dann hat er spürbar mehr Power. Ist er warm dann ist er irgendwie nicht mehr so spritzig. Ist das normal? Ich meine das sind jetzt keine gewaltigen Unterschiede, aber ich merke das schon.
Kann es etwas geben was den Motor bei Betriebstemperatur weniger powerfull macht?
Camaro Z28 '95 6-Gang
Monterey by Cobra 6,5l V8 TD

TPI
Beiträge: 301
Registriert: 22.07.2006, 15:17
Wohnort: Bremen

Beitrag von TPI » 16.11.2011, 23:36

Will ja nicht unken, aber das hört sich wieder nach dem Klassiker - Versagen der Einspritzdüsen - an. Multimeter raus und Widerstände messen.
Wenn das nichts bringt, Laptop dran und alle Sensoren ableuchten, dann kann man irgendwann über die teuren Teile wie Opti nachdenken.
Ohne etwas vorher gemessen zu haben, doch eher ein teurer Schuss in die Luft um blind Teile zu tauschen, nur meine Meinung.
CashHH, Bibi, Emre und auch Wolle haben z.B. ein Datenkabel für das auslesen mit einem Laptop. Ich natürlich auch :D, nur wohne ich ein paar KM aus'm Weg.

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Beitrag von Mike » 16.11.2011, 23:47

Original von TPI
...
Ohne etwas vorher gemessen zu haben, doch eher ein teurer Schuss in die Luft um blind Teile zu tauschen, nur meine Meinung.
...
Keine hat irgendwo was anderes behauptet.
Original von Mike
...
Es gibt ein Messprotokoll für den Opti, allerdings zieht dieses nur, wenn er auch wirklich defekt ist.
Ansonsten muss man schon mit einem Oszilloskop bei gehen und das ganze von A bis Z vernünftig und in allen Situationen wo er rum zickt -> ausmessen.
...
Ecko und ich können den direkt in Hamburg genau so auslesen . . . nur dazu müsste es auch erst mal kommen.
Wir kennen den LT1 und seine Macken nur zu gut, "idealerweise" war Eckos SS (LT1) ebenfalls ein 95´er.
Eig. eher unideal, weil 1995 das OBD I System mit den OBD II Pins benutzt wurde.
(95 OBD 1 mit OBD II 16 Pin Connector)

Wie schon erwähnt, der VERDACHT wegen dem Opti müsste sich auch erst mal bestätigen, alles andere ist NATÜRLICH Mutmaßung.
Ein anderer LT1 (den ich vor 2 Jahren in HH gewartet habe), hatte z.B. 3 kaputte Injectoren...
(zwei haben durchgängig gepisst und einer getropft, trotzdem lief der Motor ziemlich normal, auch wenn es unglaublich klingt. Eine Messung vorab mit dem Mulimeter ergab jedenfalls NICHTS, weil die Spulen i.O. waren !)
...allerdings hatte der Motor auch DEUTLICH mehr auf der Uhr, weit über 200.000 Km.

Also noch mal für alle:
Vor Bestätigung eines Verdacht irgendwelche Teile zu tauschen -> ist Schwachsinn, klar.

BTW, in diesem Thread auch noch mal die gute Anleitung für die LT1 Fehlersuche:
http://www.mainstreamtopics.com/forums/ ... iagnostic/
(Falls er mal nicht mehr laufen sollte)


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

TPI
Beiträge: 301
Registriert: 22.07.2006, 15:17
Wohnort: Bremen

Beitrag von TPI » 17.11.2011, 00:01

:D
Bild

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Beitrag von Mike » 17.11.2011, 00:04

Exakt so sah es aus !
Und das x2, bis zum Hydrolock des Motors.
Ein Glück ohne Schaden am Motor zu verursachen . . .


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von rampoo » 17.11.2011, 00:52

Müsste ein undichter Injektor nicht den Ölstand spürbar erhöhen? Mike wir werden doch nächstes Jahr im Februar oder März wenn kein Schnee mehr liegt mein Auto mal auslesen und durchmessen können? Mit Eckoman sein Laptop? Ich werde jetzt nur Tüv machen....dann kommt die Haube drüber und ich werde zum Bahnfahrer ;)
Camaro Z28 '95 6-Gang
Monterey by Cobra 6,5l V8 TD

89er Camaro RS
Beiträge: 582
Registriert: 11.07.2009, 13:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von 89er Camaro RS » 17.11.2011, 06:47

Warum nicht vor dem einmotten prüfen und übern winter teile bestellen? ;)
Bild
[ALIGN=right]Sommer2009[/ALIGN]

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Beitrag von Mike » 17.11.2011, 12:39

Der Injector muss ja nicht undicht sein, er oder die kann/können auch einen anderen Defekt aufweisen.
SOFERN damit überhaupt irgendwas nicht stimmt.

Ein undichter Injector erhöht den Ölstand z.B. WENN der Motor nicht läuft bzw. keine Verbrennung stattfindet.
Wir hatten das Problem mit dem Caprice jedenfalls erst nachdem ein paar mal die Zündung an war ohne, dass der Motor lief und das Benzin fleißig in die Brennräume lief.
Speziell beim LT1 lässt sich dieses Problem aber sehr simpel und schnell aufzeigen, einfach die Fuelrail mit 4 Schrauben lösen und hoch halten.

Wie auch immer, man kann noch viel rum rätseln.
Evt. hat auch der MAF ein am Helm und liefert speziell bei hohen Drehzahlen falsche Werte.
Evt. ist/sind auch ein oder zwei Kats defekt . . . (hatte der LT1 Caprice vor 2 Jahren auch)
Evt. stimmt auch der Benzindruck nicht (evt. Filter dicht).
...
usw.

Ich würde das ganze auch (sofern es die Zeit zulässt) noch vor dem Winter angehen.
Oder zumindest bevor die nächste Saison wieder beginnt.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Melowne
Beiträge: 162
Registriert: 18.06.2010, 21:46
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Melowne » 17.11.2011, 17:55

Original von rampoo
Ach, was ich noch gemerkt habe, ist er kalt dann hat er spürbar mehr Power. Ist er warm dann ist er irgendwie nicht mehr so spritzig. Ist das normal? Ich meine das sind jetzt keine gewaltigen Unterschiede, aber ich merke das schon.
Kann es etwas geben was den Motor bei Betriebstemperatur weniger powerfull macht?

völlig normal.
kalter Motorraum->kalte Ansaugluft->bessere Verbrennung, da mehr Sauerstoff->mehr Leistung

Betriebstemperatur->warme Luft etc. pp.

Die Ansaugung ist gerade beim LT1 sehr schlecht, er zieht sehr viel Heißluft.
Abhilfe: RamAir oder zumindest ColdAirIntake

PS:
Autos tritt man nicht kalt
Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von rampoo » 17.11.2011, 21:42

Sehr interessant Melowne, hast Du einen Tip für einen Cold Air Intake?

Sowas? (Spass)

Turbo Intake

Und...keine Angst ich trete mein Auto nicht kalt....ich gebe höchst selten Gas bis in den roten Bereich, deshalb habe ich das ja so spät überhaupt bemerkt! Meine Drehzahlbereich ist so 1500-2500. Mike geht da anders zur Sache ;)
Camaro Z28 '95 6-Gang
Monterey by Cobra 6,5l V8 TD

Antworten