Welches Getriebe/Wandler und welcher Shifter?

Alles was sich dreht ...

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

Antworten
V8-Sven
Beiträge: 61
Registriert: 14.09.2011, 14:30
Wohnort: Dortmund

Welches Getriebe/Wandler und welcher Shifter?

Beitrag von V8-Sven » 20.09.2011, 01:00

Es geht um meinen 84er Camaro.Verbaut ist ein serienmäßiges TH700 der ersten Serie, das total überfordert sein und wohl nicht lange halten wird.Momentan ist zwar nur ein fast stock 5.7er drin, demnächst kommt aber ein 142er Weiand Blower drauf und nächstes Jahr soll dann ein 383er folgen, dann auch mit diesem Blower.Gefahren werden soll der Camaro hauptsächlich auf der Straße und sporadisch auch mal bei 1/4 Meile Rennen.Der Hobel soll also einfach nur just for fun sein.Preislich sollte sich ein neues Getriebe mit Tachoantrieb, Kickdownzug (beim TH350) bis 2000 € bewegen.

Also welches Getriebe nehme ich nun?Ein verstärktes 700er aus'm jüngeren Fahrzeug?Das Einzige was preislich im Rahmen zu sein scheint, aber bißchen drüber liegt ist dieses hier:
https://www.700r4l60e.com/store/product ... =20&page=1

Oder das bewährte und unkomplizierte TH350?Von TCI und Hughes Performance gibt's ja u.a. was in dieser Preisklasse:
http://www.summitracing.com/search/Part ... /?Ns=Price|Desc&keyword=th350


Paar Fragen:
1) Welchen Wandler (Stallspeed)?

2) Ich möchte aber gerne selbst schalten können.Also brauch ich eins mit'm "manual valve body".Bei Manchen steht "Automatic/Manual Valve Body".Heißt das, ich kann per Hand schalten von 1 in 2 und in D, aber das Getriebe schaltet in D ganz normal automatisch alle Gänge durch?
"Full manual valve body" bedeutet dann, dass man immer per Hand schalten muss nehme ich an?

3) Welchen Shifter nehm ich am besten?
-B&M Megashifter (http://www.summitracing.com/search/Bran ... 6m+shifter)
-B&M Pro Ratchet Shifter (http://www.summitracing.com/parts/BMM-80842/)

4) was heißt "forward pattern" bzw. "reverse pattern"?Bezeichnet das die Richtung in die die Gänge eingelegt werden?
Wäre "forward pattern" also wie gewohnt vorwärts von 1 in 2 in D?
"Reverse pattern" wäre dann laut Schaltkulisse von D in 2 in 1 um das Getriebe 1 bis D zu schalten?So sieht ja auch die Ganganzeige beim Pro Ratchet Shifter aus.Also würde die Wahl des Shifters von der Schaltrichtung des Getriebes abhängen?

Falls ich das so richtig verstehe wären Frage 3 und 4 somit vom Prinzip her erledigt...?!
Im Camaro ist übrigens momentan eine 3.42er Hinterachse verbaut, eine andere Achse soll aber irgendwann reinkommen.Wichtig ist im Endeffekt ansonsten auch nur, dass ich auf der 1/4 Meile nicht schon vor dem Ziel auf Anschlag fahre.

Hoffe Ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen, ich hab da grad echt keinen Durchblick mehr was für meine Zwecke wirklich am besten geeignet ist.

KR-Fan
Beiträge: 1207
Registriert: 28.06.2006, 19:46
Wohnort: Riegelsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von KR-Fan » 20.09.2011, 21:30

Das TH700R4 ist keinesfalls ein schlechtes Getriebe. Das TH400 oder gar das TH350 werden gerne genommen, weil sie unkomplizierter im Aufbau sind und man sie somit leichter umbauen kann. Wenn du auf TH400 oder TH350 umbauen willst, brauchste zudem noch eine andere Quertraverse und eine andere Kardanwelle. In meinen Augen quatsch. Ein VERNÜNFTIG aufgerüstetes Th700 ist viel besser ! Oder mach Nägel mit Köpfen und hol dir ein 6-Gang-Schaltgetriebe aus dem LS1.
Das mit dem manuell schalten bei Automatik nennt man "Stick shift". Du schaltest damit also die Gänge mit dem Wählhebel manuell und es wird nichts mehr automatisch geschaltet. Mit dem TransGo Reprogramming-Kit Stage2/3 ist das möglich.
Als Wandler empfehle ich die ACC Performance BossHogg NightStalker Level 2. Der hat einen Stallspeed von 2200-2800 rpm. Das kommt dann auf die Stärke des Motors an, ist also nicht einstellbar oder so. Ein 305-Motor wird einen stall von 2200 rpm damit haben, ein 383 einen stall von 2800 rpm. Meiner Meinung nach ist dieser Wandler optimal.

Zu deinem Motor. Ich denke, du zäumst das Pferd von der falschen Seite auf. Normalerweise baut man zuerst den anderen Motor ein und montiert dann einen dementsprechend passenden Blower ! Ich würde zuerst einen Stroker als Sauger fahren und wenn dieser Motor dann perfekt läuft und eingefahren ist und die Power reicht dir nicht aus, kannste immer noch einen Blower montieren !
Gruß Jan



Bild

88´Pontiac TransAM TBI, Vincode E, Automatik
92´DB 190 E 2.0

Antworten