[?] Einspritzdüsen/ E85

Fragen und Antworten zu den Modellen Bj.1993–2002

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

Antworten
Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

[?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Roadrunner » 11.05.2013, 20:46

Moin moin, bei meinem Brid sind die Einspritzdüsen, mind. eine durch. Frage dazu: Bei Ebay .com gibt es ja x verschiedene mit unterschiedlichen Durchflußraten. Da ich ja mit recht hohem E85 Anteil fahre ist die Frage: Bringt es was, ist es sinnvoll auf Düsen mit mehr Durchfluß zu gehen?

94er LT1

EDIT: Finde das hier recht interessant, schnall das aber nicht..... :quiet:

Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Mike » 11.05.2013, 21:27

Grössere Einspritzdüsen machen ggf. Sinn, wenn dein Motor auch auf den E85-Anteil abgestimmt wird.
Woher sollte er jetzt wissen wieviel % Ethanol im Tank ist bzw. wie lange er die welche Grösse an Einspritzdüsen ansteuern soll . . . gerade das ist ja der Pfusch am System, wenn man einfach E85 dazu tankt.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Roadrunner » 11.05.2013, 22:29

Was passiert wenn man nun einfach so auf größere geht? Hat das irgendwelche Vor oder Nachteile?
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
Onkel Feix
Beiträge: 2110
Registriert: 15.02.2003, 17:30
Ride: 1989 TransAM GTA
Ride: 383 Stroker
T56 Conversion
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Onkel Feix » 12.05.2013, 01:51

dann hast du bei gleichen öffnungszeiten der einspritzventile mehr durchlass, natürlich regelt die lambdasonde dann auf niedrigere zeiten aber auch nur bis zu einem gewissen punkt. da du bzw dein motor in dem mischbetrieb ne gute ecke mehr brauchst, würd ichs eher für sinnvoll erachten, zumindest für die nicht lambdageregelten zustände (warmlaufphase und vollgas) , damit er dir da nicht zu mager läuft.
Bild
89er TransAM GTA 389 Stroker T56 6-Gang-Schalter :)


BO-Viersen ; R/T Elite
Winterprojekt 2014/2015: Neue EFI, neue Headers, etc

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Mike » 12.05.2013, 01:51

Dein PCM und Regelbereich ist doch auf deine Seriendüsen (Flussmenge pro Zeit) programmiert/abgestimmt, damit erreichst du jedenfalls nichts positives.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Roadrunner » 12.05.2013, 09:16

Ok Danke. Muss dann mal sehen, was ich brauche. Wenn ein größerer Fluss nichts negatives zur Folge hat, würde ich schon auf größere Düsen gehen da ich ja eh neue brauche und dann mal das Steuergerät anpassen lassen. :)
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Mike » 12.05.2013, 09:38

Und wozu ?
Ich verstehe den Sinn nicht, dann hast du immer noch kein Steuergerät das den E85-Anteil erkennt.
Eine komplette Umrüstung/Anpassung auf E85 würde wohl Sinn machen, aber so !?


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Roadrunner » 12.05.2013, 10:12

Hab das so verstanden das man das vorhandene Steuergerät anpassen kann?!.... Ist dem nicht so?
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Mike » 12.05.2013, 10:43

Ja, wenn der LT1 und sonstige Komponenten dafür geeignet sind. Und wenn du ihn anpassen lässt, kannst du wiederum nur noch E85 tanken und nicht noch großartig nach belieben Benzin dazu mischen.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Roadrunner » 12.05.2013, 11:00

OK.....Danke.
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
ownor
Beiträge: 606
Registriert: 21.11.2005, 17:43
Ride: W-HOT84
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von ownor » 12.05.2013, 11:30

auch wenns schon gepostet wurde, hier eine zusammenfassung: :D

zum E85 fähigen steuergerät gehört auch ein alkoholgehalt-sensor in die spritleitung, dann kannst du es mischen wie dir beliebt. ohne diese komponenten regelt die lambdasonde die einspritzmenge zwar in einen halbwegs brauchbaren bereich (nicht optimal!), aber erst wenn der motor warm ist und du nicht vollgas gibst. da spritzt er fixe werte aus tabellen für benzin ein. alleine deswegen sollte man alles auf flex fuel umrüsten oder eine reine e85 abstimmung machen und keinen benzin mehr dazutanken und nicht im winter fahren, da es dann nur E75 gibt.
prinzipiell ja, etwas grössere düsen für E85. zb 30lb/hr würden sinn machen bei einem stock lt1.
i want ketchup on my ketchup!
Bild

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: [?] Einspritzdüsen/ E85

Beitrag von Roadrunner » 12.05.2013, 13:32

Das ist DIE Aussage die mir weiter hilft! Vielen Dank!!! :thump:
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Antworten