Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Hier könnt Ihr Euch über allgemeine Dinge rund ums Thema Firebird und Camaro austauschen.

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

Antworten
Benutzeravatar
GTA92
Beiträge: 43
Registriert: 17.05.2006, 20:14
Ride: 92er Trans Am GTA 5.7 - Quasar Blue Metallic
Wohnort: nähe Hannover

Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von GTA92 » 25.08.2014, 10:26

Hallo liebe Gemeinde,

wer kann mir denn sagen, wonach sich die Farbe des Birds und Schriftzuges in dem Mittelteil der Rücklichter ab Werk von einem 92er GTA richtete? Meine Außenfarbe ist blau und das Emblem rötlich. Bei meinem 89er (Außenfarbe rot) waren der Bird und Pontiac-Schriftzug silbrig.. :idea: Gruß, Andree
Ex: 79er Camaro Berlinetta 5.7, 86er Trans Am 5.0, 89er GTA 5.7

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von Roadrunner » 25.08.2014, 12:55

Baujahr bedingt. Nun...Heiner wird es sicher genau wissen, meine 3rd Gen Erfahrungen sind ja schon ewig her ..... Bin der Meinung das der Wechsel vom silbernen auf den roten Schriftzug ab 1990 passiert.
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
PontiacV8
Site Admin
Beiträge: 2090
Registriert: 13.08.2002, 21:01
Wohnort: Nähe Nordhorn (Grafschaft Bentheim) Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von PontiacV8 » 25.08.2014, 23:35

....die Farbe richtete sich nach gar nichts...zumindest hat sie nie was mit der Außenfarbe des Fahrzeugs zu tun....

...und...

...91 und 92er GTA (und TA) haben kein Mittelteil (und sind somit nicht dreiteilig), da diese die speziellen zweiteiligen Heckleuchten besitzen...siehe meine Signatur...!

...bei "late" Exportmodellen (teilweise schon ab 89, regulär aber MJ 1990 bis 92) wurden die Standard 1986 - 92er Firebirdheckleuchten verbaut...das Mittelteil hier hat 86 - 90 einen silbernen Pontiac Schriftzug und Adler, 91 und 92 war dieser "Aufdruck" in einem orange-rotem Ton...

...wenn man an einem 1991/92er TA bzw. GTA die Grid-Heckleuchten des US-TA 1985 - 1990 bzw. US-Firebird S/E 1985 - 1986 bzw. US-GTA 1987 - 1990 angebaut hat, hat man ein spezielles Mittelteil mit Adleremblem und einer unteren roten Reflektorleiste (wie bei den Heckleuchten)
...beim GTA war dieses separate Adleremblem golden abgesetzt...bei TA silber...und es gab 1985 bzw. 1986/87 auch noch eine goldene Variante für schwarz-goldene TA und zeitweise einen blauen Adler...dieser, wenn ich mich recht entsinne, war speziell dem sogenannten 85/86er Firebird S/E vorbehalten (nicht zu verwechseln mit einen TA S/E)

...nochmal...Firebirds sowie Export-Modelle haben komplett andere "Mittelteile" (und Heckleuchten) als TA/GTA US-Modelle sowie "graue" TA/GTA Importe und early-TA/GTA Exporte mit US-Heckleuchten....die Standard-Mittelteile der Firebirds (und der late-TA/GTA Exporte) waren schlicht und einfach gehalten...
...US-TA/GTA bis 1990 (und Firebird S/E)-Heckleuchten und damit auch die Mittelteile waren bekanntlich aufwendiger gestaltet...(andere Form dank des unteren roten Reflektor-Bandes, "eingelassenes" und damit separates Adleremblem)
:D ...1991 / 5.0 L TPI V8... :evil: 345.000 km, ja und? :D
first engine, first tranny, first paint, owner since 1992 - and - 2018 Crapmaro V8 LT1 AT8 2SS/NPP/F55/Recaro
BildBild

Benutzeravatar
GTA92
Beiträge: 43
Registriert: 17.05.2006, 20:14
Ride: 92er Trans Am GTA 5.7 - Quasar Blue Metallic
Wohnort: nähe Hannover

Re: Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von GTA92 » 26.08.2014, 08:50

Hallo Heiner,

tja, und mein 92er hat das Mittelteil. Dann passt es ja. Ich habe ein reguläres, dann wohl "late" GTA-Exportmodell und die Standardleuchten mit dem roten Vogel.

Bei deiner Antwort fällt mir gleich noch eine Frage ein: Bei einem evtl. Wechsel auf die Leuchten wie du sie hast, wäre ja meiner Einschätzung nach eine Birne pro Seite über (ich habe drei Mal Rücklicht + Nebelschluss pro Seite), bei deinen doch nur 2 pro Seite? Ansonsten würde aber alles passen, bautechnisch und Kabelsalat? Nur mal so, nicht dass ich das mittelfristig vorhabe. Gruß Andree
Ex: 79er Camaro Berlinetta 5.7, 86er Trans Am 5.0, 89er GTA 5.7

Benutzeravatar
PontiacV8
Site Admin
Beiträge: 2090
Registriert: 13.08.2002, 21:01
Wohnort: Nähe Nordhorn (Grafschaft Bentheim) Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von PontiacV8 » 26.08.2014, 14:37

...wenn Du die Standard-Firebird Heckleuchten hast, hast Du regulär pro Einheit quasi "4 Rücklichter"...Nebelschlussleuchten-Funktion ist hier nicht vorgesehen...
(nicht für den regulären Export...und für den US/Kanada-Markt gabs bekanntlich keine Nebelschlussleuchten...eine solche Funktion findet man auch heute kaum bis gar nicht in den USA)

...das jetzt in den "inneren Feldern" bei Dir quasi eine Nebelschlusslampen-Funktion sitzt (und damit auch andere Sockel sowie Auffräsung der Sockelaufnahme im Lampenkörper) ist keine reguläre Export-Umrüstung gewesen...(die beinhaltete nämlich eine einzelne, separate Nebelschlussleuchte unterm Heckbumper links)
...da hat also schonmal jemand gebastelt...oder der Umrüster war ein ganz "spezieller"...:D

Ich erkläre mal eben den "Normal-Umrüstungszustand" bzw. Normalzustand für 86 - 92er Firebirds bzgl. Heckleuchten:
...wie erwähnt sind es regulär 4 Rücklicht-Leuchteinheiten pro Lampenkörper...
...wobei die beiden äußeren mit Typ 2057 Doppelfaden-Leuchtmitteln (bzw. 21/5 W Glühlampe) besetzt sind, welche die Bremslicht und Rücklichtfunktion ausgestalten, während die beiden inneren Lampen nur mit kleinen Typ 194 bzw. 3 oder 5 Watt (W5W oder W3W)-Glassockelglühlampen ausgerüstet sind, welche nur eine Rücklichtfunktion haben...(bei den meisten regulären Exporten wurden aber selbst diese Leuchtmittel weggelassen und die Mini-Lampensockel leer an den Lampenkörper angebracht...so das man nur zwei "Rücklichtfelder" pro Einheit hatte...)

...wenn Du nun auf die zweiteiligen 91/92er TA/GTA Heckleuchten umrüstest, bleiben diese Mini-Lampensockel im Kabelbaum leer und liegen dann quasi nur "nutzlos" herum...

...für die Blinkfunktion haben die Standard-Firebird-Heckleuchten nur ein kleines Blinkerfeld....hierbei sitzt ein Einfaden-Leuchtmittel vom Typ 1056 bzw. 21 W Glühlampe im Lampensockel....

...dieser Lampensockel ist allerdings von der Bauhöhe recht groß/lang, so das bei Montage der zweiteiligen Heckleuchten dieser Lampensockel gegen die flachere Lampensockel-Version der Brems-/Rücklicht-Lampen ausgetauscht werden muss...
(Anmerkung: der Standard-Blinksockel kann zwar an den zweiteiligen Heckleuchten montiert werden, würde aber aufgrund der Bauhöhe/Länge, wenn man die Lampenkörper an das Fahrzeug anbauen will, gegen das Heckblech stoßen, so das eine Montage der Rückleuchten nicht möglich ist)

...bei dem flachen Lampensockel hier kommt dann auch eine Doppelfaden-Glühlampe vom Typ 2057 bzw. 21/5 W hinein, wobei der Anschluss des Kabels zu Speisung der 5 W Glühwendel unterbleibt...und nur die 21 W Glühwendel gespeist/angeschlossen und zur Blinkfunktion genutzt wird...(man könnte stattdessen hier auch den flachen Sockel für ein Einfaden-Leuchtmittel verbauen, wie er für die klaren Rückfahrlampen genutzt und verbaut wird)

Kleine allgemeine Zusatzinfo:...für den Europa-Markt wurden im hinteren Lampen-Kabelbaum zusätzlich auch zwei "fliegende" Sicherungen eingebaut, eine für Links und eine für Rechts...diese werden bei einer Fehlersuche gerne mal übersehen...die gibt es für US-Modelle und graue Importe nicht...auch findet sich im Werkstatthandbuch hierzu natürlich kein Vermerk...
:D ...1991 / 5.0 L TPI V8... :evil: 345.000 km, ja und? :D
first engine, first tranny, first paint, owner since 1992 - and - 2018 Crapmaro V8 LT1 AT8 2SS/NPP/F55/Recaro
BildBild

Benutzeravatar
GTA92
Beiträge: 43
Registriert: 17.05.2006, 20:14
Ride: 92er Trans Am GTA 5.7 - Quasar Blue Metallic
Wohnort: nähe Hannover

Re: Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von GTA92 » 27.08.2014, 10:30

Tolle Beschreibung, danke :D
Möchte nochmal kurz auf die Nebelschlussleuchten eingehen, obwohl wir etwas vom Thema abgewichen sind. Kenne natürlich das schicke Teil unterm Stoßfänger, dachte aber, dass Nebelschluss zum Schluss bei der 3. Gen mal vernünftig mit den inneren Feldern verbunden wurde. Habe bei mir halt den netten orangen Schalter neben dem Schalter für die Nebellampen am Armaturenbrett, der sicherlich Standard beim Umrüsten war.
1) Haben die Modelle mit dem Teil unterm Bumper dafür einen Eintrag im Fahrzeugschein? Ich habe zumindest keinen.
2) Frage an die Elektrofreaks: Hat die Elektronik ein Problem, wenn ich eine Brücke von einem Rücklicht zu dem jeweils 4., inneren Feld lege, um die (Nebelschluss)leuchte immer mitleuchten zu lassen (natürlich dann als 5 W Birne)?
Ex: 79er Camaro Berlinetta 5.7, 86er Trans Am 5.0, 89er GTA 5.7

Benutzeravatar
PontiacV8
Site Admin
Beiträge: 2090
Registriert: 13.08.2002, 21:01
Wohnort: Nähe Nordhorn (Grafschaft Bentheim) Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Mittelteil Rücklichter Trans Am 92, Farbe des Birds

Beitrag von PontiacV8 » 27.08.2014, 22:23

...urks, ja der "gelb-schwarze" Universal-Leuchtwippenschalter aus dem KFZ-Zubehör...ist mir von diversen Importen bekannt...:)
...und bezüglich der Nebelschlusslampe in den Heckleuchten...also nein, der Hauptumrüster und Haupt-Importeur Baecker AG in Bremerhafen hatte Ende 1993 immer noch einige 3rd Gen Lagerfahrzeuge bei sich im Showroom stehen, die ich mir damals auch mal angesehen hatte...und die hatten alle noch eine separate Nebelschlussleuchte unterm Bumper...;)

...und nein, es gibt keinen Eintrag für die Nebelschlussleuchte...eine Nebelschlussleuchte ist eigentlich für Fahrzeuge ab 01.01.1991 Pflicht...d.h., zur Erlangung einer Betriebserlaubnis...sowas wird nicht extra eingetragen (hat ja auch sonst kein Fahrzeug)
...mein Wagen wurde z.B. im November 1990 importiert und hat da quasi seine "Abnahme", Papiere und den Brief erhalten...und deshalb hab ich z.B. keine Nebelschlussleuchte...;) (...obwohl der Verkauf und die anschliessende EZ erst April 1991 war)

...und der Elektronik macht es nichts aus, das Du die die vierte Einheit auch als Rücklicht aktivieren willst...wie gesagt, ursprünglich wars ja ein Rücklicht...die Nebelschlussfunktion hat damit nichts zu tun...
:D ...1991 / 5.0 L TPI V8... :evil: 345.000 km, ja und? :D
first engine, first tranny, first paint, owner since 1992 - and - 2018 Crapmaro V8 LT1 AT8 2SS/NPP/F55/Recaro
BildBild

Antworten