Heftiger Rost in den Dachfalzen

Hier könnt Ihr Euch über allgemeine Dinge rund ums Thema Firebird und Camaro austauschen.

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

Antworten
SirAwen
Beiträge: 157
Registriert: 16.02.2010, 23:03
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Heftiger Rost in den Dachfalzen

Beitrag von SirAwen » 21.04.2013, 20:51

Hallo zusammen,

brauche euren Rat...

Bis dato war mir an meinen 91er V6 kein Rost bekannt. Kotflügel, Radkästen, Unterboden, alles sauber. Nicht mal am Batterieblech hab ich was! Lediglich an den Schwellern hatte er bisschen, was ich beseitigt habe. Und targatypisch war natürlich auch am Targasteg. Den hab ich vor einem Jahr komplett getauscht und darunter gesäubert. Steg war an den Enden fertig, darunter sahs aber noch gut aus.

Für das Hohlraumkonservieren hab ich jetzt den Dachhimmel rausgenommen, und mich hat fast der Schlag getroffen. Von innen heraus rostet mein Dach! Zwischen den Falzen ordentlich gammel! Man kann mit dem Schraubenzieher die Bleche auseinander drücken. Löcher krieg ich keine rein, aber sie waren bestimmt schon mal weniger biegsam...

Vor allem großflächig, rechte Seite ausgeprägt auf ca. einen halben Meter. Jedenfalls zieht sich das an den Blechen fast an der ganzen Dachkante entlang. Auf dem Bild sieht man nur die starken Stellen, aber wenn man genau hinschaut, zieht sich das bis über den Gurt bis an die Seite. Andere Seite etwas weniger.
Und nach hinten durch sieht man es an den Enden der überlappenden Blechen teils auch schon an den Kanten.

Bild

Bild


Meine Vermutung: Der Vorbesitzer hat ihn mal komplett überlackiert. Schön, da der Lack 1A ist. Allerdings wurden die Dichtungen wohl nicht richtig eingeklebt (als ich den Targasteg rausgemacht habe, ließen die Dichtungen sich verhältnismäßig leicht und ohne Beschädigung abziehen. Unter den Dichtungen war es schon gut gammlig). Zwar lief nie Wasser in den Innenraum, aber es lief wohl am am Steg unter die Dichtung am Targasteg entlang und muss dann in den Blechen versickert sein. Anders kann ich mir den verhältnismäßigen üppigen Rost dort nicht erklären. Von unten siehts jedenfalls schlimmer aus, als von oben, wenn ich den Steg ab hatte!

Das blöde ist durch die doppelten und dreifachen Bleche komm ich nicht hin, um es ordentlich selbst entrosten zu können!

Meine Frage: Wann muss ich damit zum Karosseriebauer, bzw. was mach ich jetzt am besten damit?

- so gut es geht säubern mit etwas flexen und schmirgeln und Mike Sanders drüber und abwarten? Und in paar Jahren dann mal zum Karosseriebauer, damit er mir ein neues Dach bastelt? (Kann er das...?)
- Oder direkt hin. Was auch immer er damit anfängt...

Wie würdet ihr vorgehen von den Bildern her?
(Mal von diesem Gammel abgesehen ist die Karre so fit, dass sie es locker noch 10-15 Jahre macht. Ersatzmotor etc steht schon bereit...)

Danke für Eure Tips!

Andreas
91er Firebird 3rd Gen Targa 3,1L V6 LH0
--> Der FEUER-Vogel fängt den Wurm!

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Heftiger Rost in den Dachfalzen

Beitrag von Mike » 21.04.2013, 21:29

Na ja, bevor dir ein Karosseriebauer dir aufwendig, teuer und wahrscheinlich eher schlecht als recht was nach baut, besorge dir doch lieber über kurz oder lang einfach ein anderes und intaktes Targadach vom Schlachter.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

SirAwen
Beiträge: 157
Registriert: 16.02.2010, 23:03
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Re: Heftiger Rost in den Dachfalzen

Beitrag von SirAwen » 21.04.2013, 22:32

und das einfach draufschweißen lassen wenn das alte in paar Jahren den Geist aufgibt?
91er Firebird 3rd Gen Targa 3,1L V6 LH0
--> Der FEUER-Vogel fängt den Wurm!

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Heftiger Rost in den Dachfalzen

Beitrag von Mike » 21.04.2013, 23:20

Na ja, halt die Stellen großflächig oder quasi das ganze Dach austauschen lassen.
Was auch immer der Karosseriebauer in dem Augenblick für sinnvoller/einfacher hält.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Antworten