Vibrationen ohne Ende !

Fragen und Antworten zu den Modellen Bj.1993–2002

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

Benutzeravatar
Fierotom
Beiträge: 1850
Registriert: 14.10.2003, 18:37
Ride: MH- XX X
Wohnort: 45473 Mülheim/Ruhr

Beitrag von Fierotom » 21.12.2004, 09:41

Alex,
das mit den Bremsscheiben würdest Du aber beim Bremsen merken - im Pedal
Oder Jorgos fährt mit gefühllosen Springerstiefeln seinen TA, haha....
Gruß Tom
Bild

Alex
Beiträge: 395
Registriert: 18.10.2002, 13:53
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 21.12.2004, 21:10

@ fierotom

Das merkst du beim Bremsen nicht. Die fourth Gen hat hinten schwimmend gelagerte Faustsättel. Er würde es merken, wenn er einen Scheibenschlag hätte.


Grüsse Alex
Bild
97er Grand Cherokee 5.2 Limited 4WD

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 21.12.2004, 23:06

Also @ Alex

Ich hab ja jetzt noch mal nen Termin bei meinem Schrauber mit der Karre ! Das Auto wird von dem über Weihnachten / Neujahr mal ordentlich durchgecheckt und auch dieses Lager des Differentials wird ausgetauscht. Ölwechsel usw. lasse ich auch gleich machen weil ich zuviel Kohle in der Geldbörse habe und da Platz brauche :D

Wenn das alles nicht fruchtet wird Dich der Jorgos wohl mal besuchen kommen um Deinen Sachverstand zu Rate zu ziehen :))

Aber das mit den Bremsscheiben werd ich auch auf jeden fall prüfen lassen. Bin für jeden weiteren Tipp dankbar den ich an meinen Schrauber weiter geben kann...........
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Beitrag von Mike » 21.12.2004, 23:11

Das mit den Bremsscheiben halt ich auch für recht "unwahrscheinlich" und denke auch, dass man es sehr wohl beim Bremsen merken sollte, falls es so ist.

@Jorgos: Zieht mal während der Fahrt etwas die Handbremse, wenn der Wagen dann ruckelt oder stottert wenn er langsam zu stehen kommt, sind es die Scheiben (was ich nicht glaube).
Für mich klingt das alles auch nach einem Lagerschaden wahrscheinlich am Diff. oder zur Getriebeseite.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 21.12.2004, 23:26

Also ich musste ja auch nach dem Auswuchten der Welle feststellen, dass die Vibrationen nich wie bisher bei ca. 136 Kmh anfingen sondern erst ab ca. 145 Kmh. Also scheint das Problem in dieser Richtung zu liegen. Die Welle wurde von ner Spezialfirma gewuchtet und die meinten auch das die jetzt rund läuft. Wir haben se ja mal wie schon geschrieben wieder eingebaut und laufen lassen. Eine minimale Unwucht war noch zu sehen meinte mein Monteur. Ich selber musste mich schon ziemlich konzentrieren um diese Unwucht überhaupt zu erkennen. Angeblich soll die Unwucht aber im Toleranzbereich liegen meinte mein Schrauber. Vielleicht sollte ich die Welle noch mal zur Sicherheit wuchten lassen aber das is total aufwendig da ich ja nen Fahrer brauche der mich zu den Wellen- Wuchti-Profis fährt :]

Aber die sagten die wäre ja jetzt auch zu 100 % ok. Sieht auch aus wie neu. Haben die sogar schön lackiert und das alles für ganz ganz gaaaaaaanz billig :))
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Benutzeravatar
Fierotom
Beiträge: 1850
Registriert: 14.10.2003, 18:37
Ride: MH- XX X
Wohnort: 45473 Mülheim/Ruhr

Beitrag von Fierotom » 22.12.2004, 17:25

Kardanwelle:
Jo, der Lack is wichtig..... hoffentlich sind keine Läufer drinn, dann haste wieder eine Unwucht :-))
Gruß Tom
Bild

Firehawk
Beiträge: 607
Registriert: 20.08.2002, 16:50
Wohnort: Rock´n´Roll City
Kontaktdaten:

Beitrag von Firehawk » 22.12.2004, 17:35

LOL! :lol2:

Und wenn Sie versehentlich mal nen Kratzer bekommt muß man Sie vermutlich gleich wieder neu wuchten! ;) :D
www.F-BODY.de WELCOME ON THE BIGGEST GERMAN 2nd. GEN. SITE!!!

Bild

The fastest 15th Anniversary which GM never built!

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 22.12.2004, 19:44

Die meinten aber die mussten den Rost entfernen und so deshalb auch die Lackierung. Da wurden ja keine Gewichte dran geknallt sondern die wurde irgendwie unter Hitze wieder gerade gebogen wenn ich das richtig verstanden habe. Die machen ja Hauptsächlich so Wellen für LKWs und sind Spezialisten auf diesem Gebiet :D

Jajajaja, so schöner wundervoller neuer Lack auf meiner geliebten Kardanwelle (freu) :D

Das Dumme is nur das das eh niemand sehen kann ?(

Muahahahaha :lol:
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 23.12.2004, 18:03

Wichtige Anfrage:

Mein Auto geht ja am kommenden Montag für ne Woche in Reparatur. Nun habe ich auch noch festgestellt das beim Anfahren und Bremsen ein lautes Knacken, manchmal auch zwei Knacken kurz hintereinander, von der Hinterachse zu hören sind. Wenn man die Kardanwelle mit der Hand dreht hört man ein Knacken aus Richtung Achse aber es is nicht das Differential. Das Knacken hört man beim Vorwärts- und Rückwärtsfahren und wie gesagt nur beim Anfahren ! Was kann das sein ? Ein Folgeschaden an der Achse durch die Vibrationen ???? Hilfeeeeeeeeeeeeeeee :(
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Firehawk
Beiträge: 607
Registriert: 20.08.2002, 16:50
Wohnort: Rock´n´Roll City
Kontaktdaten:

Beitrag von Firehawk » 23.12.2004, 18:43

Ja Jorgos! Du kannst natürlich jetzt auch noch die 3 weiteren Seiten vollschreiben, aber mit Deiner Hinterachse ist etwas im argen (egal ob Diff-Lager, oder Steckachslager), aufklären wird sich das aber erst wenn der Wagen in der Werkstatt steht und ein Fachmann den Schaden feststellt!
www.F-BODY.de WELCOME ON THE BIGGEST GERMAN 2nd. GEN. SITE!!!

Bild

The fastest 15th Anniversary which GM never built!

Koppenbusch
Beiträge: 189
Registriert: 30.08.2003, 00:09
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Koppenbusch » 23.12.2004, 20:31

Und ich hoffe es ist was anderes damit dieser Besserwisser "Firehawk" nicht recht hat. ;) :D :D
Firebird Formula US-Modell Bj.94Bild

Benutzeravatar
Fierotom
Beiträge: 1850
Registriert: 14.10.2003, 18:37
Ride: MH- XX X
Wohnort: 45473 Mülheim/Ruhr

Beitrag von Fierotom » 23.12.2004, 20:48

wow...... das hat gesessen :lol2:
Gruß Tom
Bild

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 23.12.2004, 20:59

Kann das Klacken von den Steckackslagern (weiss nich mal wie die aussehen sollen ?( ) kommen ? Aber die Vibrationen nich oder etwa doch ???
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Benutzeravatar
Fierotom
Beiträge: 1850
Registriert: 14.10.2003, 18:37
Ride: MH- XX X
Wohnort: 45473 Mülheim/Ruhr

Beitrag von Fierotom » 23.12.2004, 21:19

Jorgos,

gib es doch endlich auf :-(

diese Ferndiagnosen bringen es doch nicht!
Bring das Auto zur Fachwerkstatt oder zu jemanden der sich damit sehr gut auskennt.......

Wie soll man Dir hier helfen??

Oder soll ich mit der Panzerfaust anrücken und Deinen Gott verdammten grünen Misthaufen in Stücke schießen und den Rest einem türkischen Mitbürger zur Entsorgung überreichen.......? :D

Thomas
Gruß Tom
Bild

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 24.12.2004, 11:49

Hmmm, wozu is den das Technik-Forum dann da ??? Ich meine das sind doch alles Ferndiagnosen hier im Forum ?!?!?

Und die Türken bekommen meine Karre niemals, nich mal in Stücken und höchstens über meine Leiche :D


Fröhliche Weihnachten :fest:
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Benutzeravatar
Fierotom
Beiträge: 1850
Registriert: 14.10.2003, 18:37
Ride: MH- XX X
Wohnort: 45473 Mülheim/Ruhr

Beitrag von Fierotom » 24.12.2004, 13:09

Jorgos, weil wir doch so nicht weiterkommen!
Du hast das Problem doch schon seit Wochen und warst auch schon mehrfach in der Werkstatt.....
Das scheint ja kein allerwelt's Problem zu sein......

Ich denke nicht das was konstruktives hier noch bei raus kommt.

@Peter K
Deinen Beitrag kann ich nicht nachvollziehen!
Der ist scheinbar genauso überflüssig wie die, die Du anprangerst.
Taucht Tirol eigentlich in der PISA Studie überhaupt auf?

und Dein kommentarloser Gruß benötigt 14 Zeilen??
:D

schönen Heiligabend Euch allen

Thomas
Gruß Tom
Bild

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 30.12.2004, 21:00

So, hab mein Auto wieder :] Aber leider immer noch mit Vibrationen ab 145 Kmh ?(

Folgendes wurde gemacht:

1. Lager des Differentials hinten erneuert.

2. Bremsscheiben auf Mängel untersucht.

3. Gesamte Hinterachse auf Mängel untersucht.

4. Kreuzgelenke der Kardanwelle erneut untersucht.

Befund: Alles Top !!!!!! Keine Mängel zu entdecken !!!


Nun die Vermutung meines Mechanikers: Kardanwelle war schon ewig krumm (is ja jetzt wieder grade) und hat dadurch mit der Zeit vorne im Getriebe nen Lager demoliert. Durch die Vibrationen wurde auch das Lager hinten am Differential beschädigt wodurch der Simmering immer wieder undicht wurde. Nun ist etwas Spiel vorne am Getriebeverzahnungszapen wo man die Welle draufschiebt. Laut meinem Mechaniker und zwei ihm bekannten KFZ-Mechanikern dürfte dort aber gar kein Spiel sein. Nun meint er das durch das Spiel immer noch Vibrationen an der Kardanwelle entstehen. Nach dem Auswuchten der Welle sind die Vibrationen ja auch weniger geworden. Das Getriebe soll nun entweder aufgemacht werden oder er hat mir angeboten von nem Bekannten leihweise ein anderes Getriebe zu montieren um festzustellen das der Defekt eindeutig im Getriebe liegt. Was sagt Ihr dazu ???? Ach noch was, die Vibrationen kommen eindeutig aus dem Fußraum des Autos wo die Pedale sitzen und aus dem Sitz. Also deutet ja alles auf Richtung Getriebe hin...........

Und die Vibrationen merkt man auch schon früher so ab 90 Kmh aber ab 145 Kmh gehts halt richtig zur Sache ?(
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Benutzeravatar
Fierotom
Beiträge: 1850
Registriert: 14.10.2003, 18:37
Ride: MH- XX X
Wohnort: 45473 Mülheim/Ruhr

Beitrag von Fierotom » 30.12.2004, 23:50

hau rein, lass Dir das Leigetriebe einbauen!

dann bleibt nur ganzes Auto tauschen wenn es immer noch zittert und vibriert...... :D
Gruß Tom
Bild

Alex
Beiträge: 395
Registriert: 18.10.2002, 13:53
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 31.12.2004, 00:23

Bleibt das Getriebe. Kannst du alle Gänge gut und lautlos schalten? Wenn ja Getriebe so gut wie ausgeschlossen. Höchstens das Getriebehalslager. Aber das würdest auch schon bei 50km/h hören.




Passt irgendwie was?

Allerdings ist etwas Radialspiel im Getriebehalslager normal!

Und wenn die Grossmutter deines Mechanikers auch noch was anderes behauptet.

:D :D :D

Ich habe letztens ein defektes Getriebehalslager gehabt. Als ich die Kardanwelle draussen hatte und mit der Hand den Flansch gedreht habe, hat es sich "krümmelig" angefühlt. Als wenn da drin was mahlen würde.

Allerdings weiss ich nicht ob du bei deinem Schaltgetriebe das Lager einzeln bekommst.
Bei meinem Kunden musste das Getriebe getauscht werden, da es das Lager nicht einzeln gab.

Kann mir da zwar kein Urteil erlauben aber irgendwie schiesst dein "Mechaniker" ziemlich oft ins Blaue.

Dein Auto war ne WOCHE weg und es wurden 1000 Sachen gemacht die alle nicht nötig waren. Du zahlst kräftig für den ganzen Quatsch und bekommst dein Auto mit dem alten Problem wieder.

:eek2: :eek2: :eek2:

Grüsse Alex
Bild
97er Grand Cherokee 5.2 Limited 4WD

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 31.12.2004, 11:31

Also ehrlich, bin kurz davr die ganze Kiste zu verscherbeln................nur blöd das so ziemlich alle Verschleißteile gerade erneuert wurden. Wenn dann der neue Besitzer das Vibrieren einfach weg bekommt sitz ich da und heule ;(

Ich meine es muß doch nen Spezialisten geben der die fucking Vibrationen genau orten kann !?!?!?! Naja vielleicht spreng ich die Karre heute Nacht einfach mit Böllern in die Luft X( Dann haben die Vibrationen endgültig ausgelacht :evil:
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

crossi
Beiträge: 17
Registriert: 02.08.2004, 22:41
Wohnort: 92345 Dietfurt

Beitrag von crossi » 31.12.2004, 12:31

Das Getriebe soll nun entweder aufgemacht werden oder er hat mir angeboten von nem Bekannten leihweise ein anderes Getriebe zu montieren


Hallo Jorgos,

würde an euerer Stelle einfach die Kardanwelle ausbauen. Geht relativ schnell, da es nur ein paar Schrauben sind.
Mach dann mal mit deinem Wage eine "Probefahrt". :fest: Brauchst allerdings für letzteres eine Abschleppstange (Seil wäre mir zu unsicher), ein gutes Zugfahrzeug sowie möglichst eine abgelegene oder abgesperrte Straße dazu.

Da das Getriebe durch die fehlende Kardanwelle nicht mitläuft, müsste sich relativ schnell zeigen, ob es an der Hinterachse/Reifen liegt oder ob nun Ruhe herrscht.

Gruss

Günter

P. S. Hast du übrigens deinen Wagen inzwischen schon mal mit einem anderen Satz Reifen zur Probe gefahren?

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 31.12.2004, 13:34

Also das mit der Probefahrt halt ich für ne schlechte Idee ! Die Vibrationen sind ja erst ab ca. 90 Kmh spürbar !!!!!!!!!!!! Und 90 Kmh mit ner Abschleppstange ? 8o

Hinten hab ich mal meine alten Reifen draufziehen lassen (hab nur noch zwei davon auf Reserve !) aber es war überhaupt kein Unterschied ! Und das Lenkrad vibriert auch nicht also kann es nich von vorne kommen.........

Äusserst kompliziert der scheiss X(
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Alex
Beiträge: 395
Registriert: 18.10.2002, 13:53
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 31.12.2004, 13:42

G E T R I E B E H A L S L A G E R ! ! !

Nicht immer von vorne anfangen. Du hast doch jetzt den nächsten Aufhänger.

Kläre ob es das einzeln gibt und lass es machen. Das kostet dich keine 100€. Für TH700 gibts das einzeln.
Versuch macht kluch!

Alex
Bild
97er Grand Cherokee 5.2 Limited 4WD

Benutzeravatar
Jorgos
Beiträge: 819
Registriert: 10.01.2004, 22:40
Wohnort: Hannover / Niedersachsen

Beitrag von Jorgos » 31.12.2004, 13:50

Mein Monteur meinte aber Getriebe ausbauen und öffnen wird teuer !!!!!!

Und wenn es das wieder nich ist ????

Also am Getriebeausgang hat dieser Getriebeverzahnungszapfen ein bischen spiel aber is auch net die Welt !!!!! Kann so ein bischen Spiel mein Auto in so fiese Vibrationen versetzen ???
PONTIAC TRANS AM * 5.7 LITER V8 * TARGA * 1996er * 6-GANG-GETRIEBE * US-VERSION * MEILENSTAND September 2008: 58.830

Alex
Beiträge: 395
Registriert: 18.10.2002, 13:53
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Beitrag von Alex » 31.12.2004, 14:06

Für das Halslager muss das Getriebe nicht ausgebaut und zerlegt werden. Das geht (wenn es bei deinem Schaltgetriebe separat tauschbar ist) alles in eingebautem Zustand.

Das Spiel im Lager verursacht nicht die Vibrationen. Das kaputte Lager kann die Kardanwelle nicht mehr richtig zentrieren. Die Kardanwelle fängt an zu schwingen und würde dann die Vibrationen verursachen. Zusätzlich hättest du ziemlich fiese "mahlende" Geräusche.

Ist das Getriebe am Kardanwellenausgang dicht?

Gruss Alex
Bild
97er Grand Cherokee 5.2 Limited 4WD

Antworten