Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Fragen und Antworten zu den Modellen Bj.1993–2002

Moderatoren: PontiacV8, J.C. Denton, Onkel Feix, JJ

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 13.03.2012, 22:37

Hi, jetzt nach vier Jahren und 40000 Kilometern fängt der V8 zu spinnen an. Wenn er warm ist und ich mit zb. 4. Gang bei 1500 U/min beschleunige dann ruckelt er spürbar bis er über 1800-2000 U/min kommt, dann fühlt er sich an wie immer. Das Ruckeln ist am deutlichsten wenn man plötzlich Gas gibt. Je höher der Gang desto wilder das Ruckeln...als wenn er erst Gas zurücknimmt um dann erst zu beschleunigen. Kann man schlecht beschreiben. Da der Wagen vielleicht nächste Woche wg. Ölwechsel in die Werkstatt geht...was kann das sein? Habe ich was verpasst? Hätte ich jetzt bis 40000km noch etwas (Ausser Öl) wechseln müssen? Wenn ich das im 5. Gang mache dann schüttle das ganze Auto...echt gruselig.
Vielleicht habt ihr einen Tip...ich weiss eine Diagnose aufgrund meiner laienhaften Beschreibung unmöglich :wink:

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Mike » 13.03.2012, 22:42


Mit einem neuen Thread werden das Problem wohl keine anderes sein ;)
Erst mal Werte auslesen (SOLL-Werte sollten vorhanden sein) und dann wahrscheinlich schon mal eine neuen Optispark besorgen . . . evt. ist es auch "nur" der MAF, MAP, Zündspule, Zündmodul, usw. . . . mal wieder ein reines und fröhliches Rätselraten.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 13.03.2012, 22:54

Mike wann könnten wir mal auslesen?

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Mike » 13.03.2012, 23:02

Zu spät . . . das hätte man schon letztes Jahr angehen müssen.
Ich kann OBD II und nicht OBD I auslesen . . . zudem der Zeitmangel, meine Zeit in Hamburg läuft ab.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 14.03.2012, 00:09

Schade...
Ich muss mir wahrscheinlich selbst so ein Teil besorgen...

Übrigens sehr informativ wg. Optispark:

http://youtu.be/lFCjaz6zHfc

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Mike » 14.03.2012, 00:57

:lol: Charlie ist für den Scheiss also verantwortlich :D
Videokommentar:
100,000 miles my ass LOL fuckin optis

mike510 vor 1 Monat
*LIKE*

Das Beste an dem Video ist das hier:
Bild
:lol2:


Back to topic:
Ne, das Video ist in der Hinsicht nicht schlecht, dass dort halt bildlich die Messmethoden für den Check beschrieben/erklärt werden.



MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 14.03.2012, 02:24

Das Video ist doch Kult! Der Optispark Hightech mit einer enormen (1Grad) Auflösung. Der Mist ist nur das man so schlecht rankommt! Ich wusste gar nicht das man einen Verteiler so verstecken kann. Hinter der Wasserpumpe :schock:
Ich brauche ein Kabel für die Verbindung Auto (OBD Stecker) ---> Notebook. Wo bekomme ich das her? Die Software gibt es doch free?

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Mike » 14.03.2012, 10:56

BO-Suche, Google, Ebay.
Wende dich mal an Axel (Username TPI) hier aus dem Forum.
Er soll aber bedenken, dass es bei Mj. 95 ein paar Besonderheiten gibt.


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 14.03.2012, 15:01

Verständnisfrage. Wenn der Optispark spinnt, warum hat das keinen Einfluss wenn der Motor kalt ist? Hier merkt man nicht das etwas nicht stimmt. Erst wenn der Motor warm ist läuft der Motor (gefühlt) schlechter mit sporadischem (besonders unter 2000 U/min) Ruckeln? SES ist nicht an....

Benutzeravatar
MisterKnight
Beiträge: 180
Registriert: 11.08.2006, 22:46
Ride: D 1907
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von MisterKnight » 15.03.2012, 20:48

Watt is denn mal mit Kerzen wechseln??? Du schreibst: "Habe ich was verpasst? Hätte ich jetzt bis 40000km noch etwas (Ausser Öl) wechseln müssen?"

Nach 40k sollte man das ggf auch mal gemacht haben...ich mein, wir sprechen hier über ein Auto...wieso mit dem ganzen komplizierten Kram anfangen, wenn man erstmal die einfachen und naheliegenden Klamotten machen kann...

wenn datt nix bringt, kann man Kabel und die anderen Zündkomponenten checken und evtl. tauschen...


und wenn datt allet nix bringt kann man immernoch den ganzen Auslese Popel Kram machen...

wenn ich Zahnschmerzen hab, schiebt mir der Zahnarzt ja auch nicht sein Werkzeug übern Hintern in den Mund...
Bild
-91´er Fibi V6
-94´er Camaro V6
-92´er Caprice Station V8
-69´er Dodge Monaco V8
-91´er FiBi V6

Benutzeravatar
A.M
Beiträge: 674
Registriert: 06.10.2008, 17:34
Ride: 91'er Firebird 3,1L V6
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von A.M » 15.03.2012, 21:00

MisterKnight hat geschrieben:Watt is denn mal mit Kerzen wechseln??? Du schreibst: "Habe ich was verpasst? Hätte ich jetzt bis 40000km noch etwas (Ausser Öl) wechseln müssen?"

Nach 40k sollte man das ggf auch mal gemacht haben...ich mein, wir sprechen hier über ein Auto...wieso mit dem ganzen komplizierten Kram anfangen, wenn man erstmal die einfachen und naheliegenden Klamotten machen kann...

wenn datt nix bringt, kann man Kabel und die anderen Zündkomponenten checken und evtl. tauschen...


und wenn datt allet nix bringt kann man immernoch den ganzen Auslese Popel Kram machen...

wenn ich Zahnschmerzen hab, schiebt mir der Zahnarzt ja auch nicht sein Werkzeug übern Hintern in den Mund...

Hast du mal versucht am LT-1 Kerzen zu wechseln? :lol:

Und ich glaub beim LT-1 kommen doch Platinum Kerzen die erst alle 160.000 Km gewechselt werden müssen oder?

Steuer gerät auslesen: dauer 5 min.

Kerzenwechseln beim LT-1: 1-2 Tage (und das bei Vollprofis!) stimmts Mike? :lol2:


Grüße,

Amir

Benutzeravatar
MisterKnight
Beiträge: 180
Registriert: 11.08.2006, 22:46
Ride: D 1907
Wohnort: Wesel
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von MisterKnight » 15.03.2012, 21:12

Oh wie konnte ich nur Schmaaaaaaaach über den LT1 bringen???

Is auch nur ein Sch... Motor, bei dem trotz Optispack-Zündung Komponenten kaputt gehen können...

auch die Platinzange von meinem Zahnarzt kann ich verbiegen, wenn der versucht, mir die in den Hintern zu schieben...
Bild
-91´er Fibi V6
-94´er Camaro V6
-92´er Caprice Station V8
-69´er Dodge Monaco V8
-91´er FiBi V6

Benutzeravatar
A.M
Beiträge: 674
Registriert: 06.10.2008, 17:34
Ride: 91'er Firebird 3,1L V6
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von A.M » 15.03.2012, 21:24

MisterKnight hat geschrieben:Oh wie konnte ich nur Schmaaaaaaaach über den LT1 bringen???

Is auch nur ein Sch... Motor, bei dem trotz Optispack-Zündung Komponenten kaputt gehen können...

auch die Platinzange von meinem Zahnarzt kann ich verbiegen, wenn der versucht, mir die in den Hintern zu schieben...

Ähm.....ich glaube du verstehst mich grade falsch :mrgreen:


Ich hasse den LT-1 alleine durch die Horror Storys die ich hier gehört habe! :lol2:


Der LT-1 ist ein Alptraum was Zündkerzen/Kabel tausch angeht!
Is auch nur ein Sch... Motor, bei dem trotz Optispack-Zündung Komponenten kaputt gehen können...

nicht trotz sonder GERADE WEGEN dem scheiss Optispack!


Gibt zig Storys dazu.


Und das der LT-1 Permanent undicht ist,ist auch so eine Sache.


Lies doch mal Mike sein Tread durch bezüglich Kerzenwechsel:

http://forum.bandit-online.de/viewtopic ... 20&t=27702

Wenn schon ein Profi wie Mike so lange braucht mit richtigem Werkzeug,Hebebühne,Halle und trotzdem sich da wirklich quasi durch kämpfen muss will ich nicht wissen wie das bei den meisten Laien (mich eingeschlossen) aussieht mit Kerzenwechsel.


Ich glaube bei dem meisten würde der versuch die Zündkerzen zu wechseln mit so einer Verkaufsanzeige enden:


http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... ion=bottom



:lol2: :lol2: :lol2:


Sorry fürs Off-topic


Grüße,

Amir

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 16.03.2012, 02:27

Hey zieht nicht so über den LT1 her. Der ist kaputt noch potenter als ein V6er ;)

Benutzeravatar
Firebird8888
Beiträge: 153
Registriert: 29.04.2009, 19:02
Ride: HEF-JI-11
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Firebird8888 » 16.03.2012, 07:02

rampoo hat geschrieben:Hey zieht nicht so über den LT1 her. Der ist kaputt noch potenter als ein V6er ;)
Haha,jetzt gehts los der V8 versus V6 Kampf.

Sent from my HTC Desire S using Tapatalk
Daily :Chevrolet Epica 2.5 LT
Season : Mazda Rx8

Season: Pontiac TransAm 5.0 Targa

Bild

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 01.04.2012, 17:12

Hallo ihr Spezialisten ;)
Ich habe hier ein "Datamaster" FIle welches ich unter diversen Fahrsituationen aufgezeichnet habe (Idle, Stadt, Autobahn)
Ich bräuchte Hinweise zu Sollwerten, oder vielleicht einen Tip was da überhaupt nicht stimmt.

Thx!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

camaro.uni

TPI
Beiträge: 301
Registriert: 22.07.2006, 15:17
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von TPI » 02.04.2012, 13:53

Also ich habe schon mal über e-mail meinen Hut in den Ring geworfen, weil ich auch über den Weg gefragt wurde. Würde mich doch sehr interessieren, ob andere Vergleichbares sehen, ohne meine Analyse zuerst gelesen zu haben.

rampoo
Beiträge: 178
Registriert: 18.04.2008, 13:55
Wohnort: 21029 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von rampoo » 06.04.2012, 03:24

Thx TPI, aber ich glaube da kommt nix mehr. Vielleicht muss ich mich ins Covettenforum quälen, da wird mehr mit Datamaster gearbeitet, vielleicht weiß da einer mehr?

NCC-2569
Beiträge: 1423
Registriert: 22.05.2007, 16:57

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von NCC-2569 » 06.04.2012, 10:10

Ist das eigentlich ein TH700 oder ein T5?

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Roadrunner » 06.04.2012, 10:29

TH 700??? Schuster bleib bei deinen Leisten.... Es ist ne 4TH Gen....

:shock:

Also entweder 4L60 ... nur in 93, oder 4L60e....ab 94 bis Ende....
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

Benutzeravatar
Knight-Design
Beiträge: 2172
Registriert: 05.03.2004, 15:53
Wohnort: K-Town RLP

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Knight-Design » 06.04.2012, 11:19

öhm, Gerd, das sind alles Th700er... :klug:

der unterschied liegt lediglich in der ansteuerung der Schaltvorgänge.

Th700R4 4L60 ist Vollhydraulisch
Th700R4 4L60E elektronisch unterstütze Hydraulik.

ind der 4th gen gibt es zudem nicht nur das T5 sondern auch das T56, also noch weitere unterschiede.

und der Threadersteller hat das manuelle T56 6 Gang Getriebe in seinem Wagen :klug:

nu könnt ihr weiter raten ;)
Bild

Benutzeravatar
Roadrunner
Beiträge: 1894
Registriert: 30.08.2002, 19:15
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Roadrunner » 06.04.2012, 11:40

Hehe.....jo schon richtig, er schrieb aber vom TH700...nicht mehr und nicht weniger.... :mrgreen:
Bild
Mein Trans VIDEO LINK Am
My Rides:
94 Trans AM,
PT Cruiser 2.0L
03 Sebring 2.0L
Fiat Ducato Wohnmobil,
Renault Twizy!

Ex: 89 Fibi 2,8, 91 Fibi TBI handshift,79 TransAM, Dodge Intrepid und einige Andere.

NCC-2569
Beiträge: 1423
Registriert: 22.05.2007, 16:57

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von NCC-2569 » 06.04.2012, 12:23

Dafür gibt's die Signatur, Jungs ;)

Also handgerissen, da kanns schonmal nicht der Wandler mit dem Teillastproblem oder irgendwelche T.V. cable sein.
TPS liefert falsche Werte?

TPI
Beiträge: 301
Registriert: 22.07.2006, 15:17
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von TPI » 06.04.2012, 12:38

Roadrunner hat geschrieben:Hehe.....jo schon richtig, er schrieb aber vom TH700...nicht mehr und nicht weniger.... :mrgreen:
Schuster, ich glaube, Du hast es immer noch nicht, 4L60 ist nur eine andere Bezeichnung für TH700, genau wie MD8. Das E dann dazu, ist in anderen Worten ein TH700E.
Ist aber nicht neu, die Corvette Leute glauben auch, das Auto wurde mit der C5 neu erfunden :D

Benutzeravatar
Mike
Beiträge: 7815
Registriert: 13.08.2002, 22:50
Ride: HB-S 8
Ride: `02 Trans Am WS6 Collector Edition LS1 6-Speed
Wohnort: Bremen

Re: Ruckeln beim Beschleunigen bei niedrigen Drehzahlen....

Beitrag von Mike » 06.04.2012, 12:51

Umgangssprachlich wird das 4L60 halt gerne mal TH700 genannt, die eigentliche Bezeichnung ist und bleibt 4L60 oder 4L60E . . . nach dem RPO-Code wird´s wohl in den seltensten Fällen benannt.
Bei "gib mir mal ein Tempo", weiß aber auch jeder was gemeint ist :D


MFG. Mike
`02 Trans Am WS6 Collector Edition -
355 PS & 508 Nm - 5,7 LS1 V8 & T56 6-Speed

Bild
I do the bad boy boogie . . . all over town YEAH !! Bild

Antworten